Die Krombacher Brauerei, eine der führenden Premium-Brauereien Deutschlands, setzt sich seit Jahren für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Daher richtet sich die Internetpräsenz von Krombacher nur an Personen über 16 Jahren.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin.
Verwendung von Cookies

Diese Angabe wird in einem Cookie gespeichert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten zu analysieren und die Nutzererfahrung zu verbessern. Bei Klick auf „Ablehnen“ setzen wir nur essentielle Cookies (diese Cookies sind unbedingt notwendig, damit Sie auf der Website navigieren und ihre Funktionen und Services nutzen können.) - bei „Annehmen“ sonst auch nicht-essentielle (diese Cookies helfen uns, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben). Nähere Informationen zu der Verwendung von Cookies können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.
Ablehnen
Akzeptieren

Laufen mit Philipp Pflieger

Einfach Schuhe an und loslaufen! Das ist das Motto des Profisportlers.

Name: Philipp Pflieger

Alter: 32 Jahre

Lieblingssport: Laufen

Durch seinen Vater kam der Profisportler Philipp zum Laufen. Eine Leidenschaft, die ihn nicht mehr loslässt und schon vom Marathon in Berlin bis hin zu den Olympischen Spielen in Rio gebracht hat. Sein nächstes Ziel sind die olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Laufen am Limit

Grenzen überwinden gibt Philipp das Gefühl alles erreichen zu können. 

Wie werde ich ein erfolgreicher Athlet?

Philipp sagt, das kann jeder werden. Einfaches Lauftraining reicht dafür allerdings nicht aus.

Ein gezieltes Krafttraining ist wichtig, sagt der Profisportler. Nicht nur die Beinmuskulatur muss gestärkt werden, sondern auch Bauch, Arme, Po und Rücken! Philipp zeigt uns 4 Bodyweight-Übungen, die euren Körper fit machen für das Laufen.

Übung 1: Plank

Beim Planken geht es darum, Körperspannung in Oberschenkel, Bauch und Armen aufzubauen. Hebt euer Bein wechselweise an und haltet den Plank.
Die Übung ist für jedes Level geeignet, da der Schwierigkeitsgrad individuell gesteigert werden kann. 

Übung 2: Der Käfer

Für den „Käfer“, gerne auch als Criss-Cross bezeichnet, legt ihr euch auf den Rücken. Ihr streckt jeweils einen Arm mit dem diagonalen Bein, danach treffen sie sich wieder in der Mitte. Dies mehrmals im Wechsel durchführen. Die Übung stärkt sowohl die geraden als auch die seitlichen Bauchmuskeln.

Übung 3: Das Kraulen

Für das „Kraulen“ legt ihr euch auf den Bauch. Dann „schwimmt“ ihr los und macht typische Kraulbewegungen und Beinschläge. Nach einer Weile ist das ziemlich anstrengend aber auch sehr effektiv. Mit dieser Übung stärkt ihr eure Rückenmuskulatur.

Übung 4: Ausfallschritte

Ausfallschritte für die Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur. Diese Partien sind fürs Laufen essentiell – und sollten gut trainiert werden. Mehrfaches Wiederholen intensiviert die Übung.